Archiv der Kategorie 'Allgemein'

MORGEN IST ES SOWEIT – 1. GEWÄSSERKENNENLERNTAG AN DER TALSPERRE RACHLAU

Beitrag erstellt am Freitag, den 21. April 2017

Wie entsteht Regen und warum ist dieser mal mehr und mal weniger, wo kommt das Wasser her und wo fließt es hin, wie funktioniert eine Talsperre, ist die Talsperre Rachlau beim letzten Hochwasser 2013 wirklich übergelaufen, was lebt in der Talsperre, wie und wo angelt man am besten in einer Talsperre und stimmt es, dass viel Fischbesatz alle Angler zufriedener stimmt? Fragen über Fragen und Antworten und das ein oder andere Experiment könnt ihr morgen beim Gewässerkennenlerntag in Rachlau erleben. Pünktlich um 08:00 Uhr geht´s los. Alle Daten zu den regelmäßigen Jugendveranstaltungen in Rachlau findet ihr hier !

Solltet ihr vergessen haben euch anzumelden, so seid ihr morgen um 08:00 Uhr ebenfalls herzlich eingeladen – Voraussetzung: Es geht pünktlich um 08:00 Uhr los – wir freuen uns auf euch!

PS: Auch erwachsene Teilnehmer sind herzlich willkommen!

APPELL AN DIE VERNUNFT

Beitrag erstellt am Montag, den 10. April 2017

Aus gegebenen Anlass möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass WIR als Angler oft nur ein Teil der Nutzer eines Gewässers sind. Gerade in Ballungsgebieten und Häfen treffen viele Nutzungsarten auf engstem Raum aufeinander. Vermehrt kommen zurzeit Beschwerden von anderen Anliegern der Gewässer über einzelne Angler, die der Meinung sind, dass das Gewässer nur uns Anglern gehört! DIES IST NICHT SO!!! Bitte nehmt ALLE Rücksicht aufeinander um ein gemeinsames Miteinander zu gestalten. Schlechtes und ignorantes Verhalten einzelner Angler fällt auf alle Angler zurück. Eskalationen am Gewässer führen nicht nur auf beiden Seiten zu Frust, sondern im Ergebnis oft zu Restriktionen gegen das Angeln selbst. Die Verbandsgewässeraufsicht ist zur Deeskalation angehalten, wird jedoch auch in solchen Fällen zur Ahndung greifen.

BERICHT ZUR DELEGIERTENVERSAMMLUNG DES LVSA AM 01.04.2017

Beitrag erstellt am Montag, den 3. April 2017

„Angeln in Sachsen ist…

…viel mehr als nur eine Passion“, so die Feststellung des Präsidenten Friedrich Richter zur Delegiertenversammlung des LV Sächsischer Angler e. V. am 01.04.2017 in Leipzig.

„Die sächsischen Anglerverbände fungieren als Arbeitgeber und Dienstleister mit einem breiten Aufgabenspektrum. Umweltbildung, Gewässerpflege und -sanierung, Förderung des Ehrenamtes sind nur einige Tätigkeitsfelder. Insgesamt 23 hauptamtliche Vollzeitkräfte arbeiten gegenwärtig in unseren Verbandsstrukturen. Jedes Jahr erwerben wir für ca. 1 Mio. Fische bei unseren heimischen Fischereiunternehmen. Des Weiteren erbringen die Verbände durch die Mitgliedsbeiträge jährlich für ca. 600 T Sanierungs-, Pflege- und Infrastrukturmaßnahmen an den Gewässern nicht nur im Eigennutz, sondern als gesellschaftliche Leistung für die Allgemeinheit“, so die Ausführungen des Präsidenten.

 

Den vollständigen Bericht findet ihr hier auf der Website des Landesverbandes Sächsischer Angler e. V.:

http://www.landesanglerverband-sachsen.de/index.php?modul=news&vid=157