Archiv der Kategorie 'Pressearbeit'

Öffentlichkeitsarbeit – wir brauchen euch mit euren Impressionen

Beitrag erstellt am Montag, den 10. Oktober 2016

 

bild-8-die-neue-insel-wird-begruent

Liebe Angelfreundinnen, liebe Angelfreunde,

Angler im Fokus der Öffentlichkeit – immer wieder werden in Fernsehen und Printmedien Berichte veröffentlicht, die das Bild des Anglers in einem sehr fragwürdigen Licht erscheinen lassen. Dass diese Berichte oft nur einen geistigen Erguss Unwissender widerspiegeln oder Angelgegnern des Prinzips Willen eine Plattform bieten, ist umso bedauerlicher. Negativberichterstattungen sind leider oft meinungsbildender, als so mancher glaubt. Nicht umsonst ist eine gute Öffentlichkeitsarbeit die, die von Fakten und nicht von „Meinungen“ berichtet. Oft wird dies aber in der Medienlandschaft verkannt oder bewusst gesteuert, denn „bad news are good news“, sie bringen Leser und Leser sind Käufer. Wie oft sind wir Angler still und leise am Wasser, ohne dass überhaupt jemand etwas davon mitbekommt. Wie oft bringen wir uns für unsere heimischen Gewässer und Fischbestände ein, ohne dass wir Dank in der Öffentlichkeit einfordern. gruppenfotoWir sind im Allgemeinen eher stille Zeitgenossen, die die Zeit am Wasser genießen und die Arbeit am Wasser mit Freude und ohne öffentlichem Getümmel verrichten. Doch angesichts der Negativberichterstattung über uns Angler und das Angeln selbst ist Bescheidenheit fehl am Platz. Es ist wichtig Zeichen zu setzen und darüber zu sprechen – „tu Gutes und rede darüber“! Diesen Leitsatz kennen viele von uns, aber warum machen wir es dann so selten? Wir brauchen stets eure Mit- und Zuarbeit, um noch mehr in die Öffentlichkeit zu gehen – mit Fakten, nicht mit Meinungen! Deshalb nutzt bitte uns als Verband sowie die Presse selbst, um unsere guten Taten auch nach außen tragen zu können.

2-ein-trauriges-ergebnis

Eine wichtige Möglichkeit dafür bietet euch der kommende Samstag. Der Zentrale Umwelttag, ausgerufen vom Landesverband Sächsischer Angler e. V., findet am 15.10.2016 in ganz Sachsen statt. Unsere Verbands- bzw. Vereinsarbeit ist ein aktiver Beitrag für den Naturschutz in Sachsen. Berichtet bitte auch über eure Aktivitäten in der Presse (Lokalpresse, Tageszeitung etc.). Zu diesem Zweck, so auch für alle anderen Projekte, könnt ihr das Formblatt auf unserer Website zum Verfassen einer Pressemitteilung verwenden: http://www.anglerverband-sachsen.de/2012/09/12/offentlichkeitsarbeit-pressemitteilung/

Ideal ist natürlich eine Vorberichterstattung, also die Mitteilung, dass eine derartige Aktion stattfinden wird (um einen Pressevertreter vor Ort begrüßen zu dürfen). Um eure ehrenamtliche Arbeit allerdings auch nach außen hin zu präsentieren, könnt ihr uns auch wieder Fotos eurer Arbeitseinsätze mit einem Dreizeiler dazu an info@landesanglerverband-sachsen.de oder info@anglerverband-sachsen.de senden. Bitte denkt daran, dass Bilder mehr sagen, als tausend Worte – also schnappt euch ein Mitglied (oder Bekannte) mit einer ordentlichen Digitalkamera und los geht´s. Aufgrund der Urheberrechte bitte stets den Namen des Urhebers angeben und nur Fotos senden, die wir veröffentlichen und nutzen dürfen. Wir veröffentlichen eine Auswahl der Fotos und können diese auch für zukünftige Flyer und Projekt nutzen, um das Angeln und unsere gemeinsame Arbeit im rechten Licht darzustellen – mit Fakten auf einem Foto gebannt, nicht mit Meinungen.

Fotoquellen: Archiv AVE mit allerbestem Dank an die Vereine und Angelfreunde, die uns diese Fotos in den letzten Jahren überlassen haben

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Information zur Durchführung einer Fischbestandsanalyse in der Talsperre Quitzdorf (Stand 07/2015) und Durchführung Projekt DOPSOL

Beitrag erstellt am Donnerstag, den 2. Juli 2015

Neu: (1) Im Auftrag der Landestalsperrenverwaltung werden im Rahmen des Projektes DOPSOL (Nährstofffällung) durch die Fa. MOVAB ab der 27. KW Versuchseinrichtungen, mit jeweils 4 m Kantenlänge (Enclosure), an vorgegebenen Gewässerpunkten im Bereich Kollm ausgebracht (Fertigstellung am 07.07.2015)  und darin unterschiedliche Fällungsmittel (Chemikalien) für Phosphor gestestet.
Bitte nicht die jeweiligen Versuchsfelder befahren, beschädigen oder unmittelbar daneben angeln!
Die genauen Lagekoordinaten der Einbringsstellen sind in den folgenden Lageplänen ersichtlich.
2015-0626 PE-Enclosure-Standort; 2015-0526 Lageplan Fällungsversuche der Fa. MOVAB

 

(2) Im Auftrag der Landestalsperrenverwaltung Sachsen und in Abstimmung mit dem Fischereiausübungsberechtigten (KREBA-FISCH GmbH) wird in der 26.-27. Kalenderwoche auf der Talsperre Quitzdorf eine Fischbestandsermittlung durchgeführt werden. Dies umfasst den Fang von Fischen aus der Talsperre nach definierter Methodik und bildet die Grundlage für ein Gutachten, erstellt durch das Labor für Gewässerökologie, vertreten durch Herrn Maik-Gert Werner.
Herr Werner wird mit seinen Mitarbeitern im Zeitraum vom 22.06.2015 bis zum 04.07.2015 sowohl am Tag, als auch in der Nacht tätig sein.
Die Untersuchungen erfolgen mit Echolotungen sowie Netz- und Elektrobefischungen ausgewählter Flachwasserbereiche.
Es werden dafür 2 Boote dazu genutzt, die wie folgt gekennzeichnet sind:
1. Hartschalenboot Kennzeichen DD-C 577 mit Honda BF 9.9
2. Schlauchboot QS 365 Kennzeichen CC-H 349 mit Honda BF 20

In dringenden Fällen ist Herr Werner unter der Telefon-Nr. 0171 218 1519 zu erreichen.

Wir bitten aller Angler, sonstige Gewässernutzer und Anlieger die Untersuchungen zur Fischbestandsanalyse nicht zu behindern bzw. zu beachten.

 

Öffentlichkeitsarbeit – Pressemitteilung

Beitrag erstellt am Mittwoch, den 12. September 2012

Tausende Angler in Sachsen leisten ehrenamtliche Arbeitsstunden an unseren heimischen Gewässern. Auch bei Veranstaltungen der Region sind Angler immer mit dabei. Damit die Öffentlichkeit auch davon erfährt, dass Angeln mehr ist als nur Fische aus dem Wasser zu ziehen, haben wir für unsere Vereine einen Vordruck für eine Pressemitteilung im Downloadbereich bereitgestellt. Dieser kann von euch ausgefüllt an die lokalen Medien verteilt werden, wenn ihr einen Arbeitseinsatz oder eine Aktion des Vereins durchführt.