Hofeteich Wilschdorf (D10-110)

Angeln zukünftig in Gefahr?

Der Hofeteich Wilschdorf liegt mitten im Ortskern der Ortschaft Wilschdorf (Gemeinde Dittersbach/Dürrröhrsdorf). Die Unvernunft einiger weniger Angler hat dafür gesorgt, dass es in den letzten Jahren wiederholt zu Ruhestörungen in den Nachtstunden gekommen ist. Die Zufahrt zu den Häusern „Am Teich“ wurde u.a. auch von Anglern dafür genutzt, um direkt bis an das Gewässer auf die bewirtschaftete Wiese und Privatgrundstücke heranzufahren.

Der Geschäftsstelle liegt nun ein Schreiben der Kommune als  Verpächter des Gewässers vor, in dem diese  Missstände aufgeführt sind.  Es wurde ein Nachtangelverbot erlassen, welches es einzuhalten gilt. Der Weg „Am Teich“ darf nicht befahren werden. Die ausgeschilderten Anglerparkplätze am Gewässer oder der öffentliche Parkraum darf weiterhin genutzt werden.

Am Ende des Jahres wird sich entscheiden, ob durch die Maßnahmen die notwendige Ruhe einkehrt und die Bedingungen erfüllt sind, um den Vertrag weiterhin aufrecht zu erhalten. Sollte es uns nicht gelingen für ein Miteinander zwischen den Anwohnern und uns Anglern zu sorgen, ist das Angeln am Hofeteich zukünftig in Gefahr, da der Pachvertrag nicht weiter verlängert würde. Umso wichtiger ist es, dass wir uns selbstkritisch beim Angeln an Gewässern im Ort hinterfragen, ob wir unser Handeln selbst vorm eigenen Fenster dulden würden, oder ob der elektronische Bissanzeiger oder das Radio etwas leiser gestellt werden sollte oder gleich zu Hause bleibt.