Neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (Stand 09.06.2020)

Neue Lockerungen festgelegt

09.06.2020
Mit der neuen Corona-Schutz-Verordnung vom 03.06. treten weitere Lockerungen in Kraft.
Im § 2 (Kontaktbeschränkung, Abstandsregelungen, Mund-Nasenbedeckung) heißt es im Absatz (2):

(2) Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum sind nur zulässig allein und mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes, in Begleitung der Partnerin oder des Partners, mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, und

1. mit Angehörigen eines weiteren Hausstandes oder
2. mit bis zu zehn weiteren Personen

Im Absatz (7) heißt es nun weiterhin:

(7) Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum sind abweichend von
Absatz 2 bei Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern erlaubt. § 5 bleibt unberührt.

Quelle: Corona-Schutz-Verordnung

Aus dieser Verordnung heraus ergeben sich nun Freiräume für gemeinschaftliche Aktivitäten im Verein. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass der rechtliche Vertreter des Vereins (der Vorstand) verantwortlich ist für die Einhaltung der entsprechenden Regelungen aus der Verordnung und im Falle eines Verstoßes haftet.

Fragen zum Umgang mit der Corona-Schutz-Verordnung bzw. deren Auslegung können zudem an das Gesundheitsamt des entsprechenden Landratsamtes gestellt werden.