Befahrung des Dreiweiberner Sees mit elektromotobetriebenen Wasserfahrzeugen

Dreiweiberner See mit E-Motor befahren (Gewässernummer D07-136)

Der Dreiweiberner See ist derzeit noch nicht schiffbar. Eine Befahrung mit Ruderbooten ist jedoch im Rahmen des sogenannten „Gemeingebrauches“ schon möglich.

Alle über den Gemeingebrauch hinausgehenden Gewässerbenutzungen bedürfen einer wasserrechlichen Genehmigung gemäß § 5 Abs. 3 SächsWG. Eine solche Genehmigung liegt der Gemeinde Lohsa seit kurzem als Mastergenehmigung vor. Gestattungen zum Befahren des Dreiweiberner See mit elektromotorgetriebenen Booten können auf Antrag erteilt werden.

Unser Verband verwaltet ein Kontingent dieser Gestattungen für die im Landesverband Sächsischer Angler e. V. organisierten Angler. Dazu haben wir alle wichtigen Informationen zur Antragstellung und zu den Nebenbestimmungen der Mastergenehmigung zusammengefasst. Interessierte Mitglieder finden die Informationen und den Antrag unter folgendem Link: hier klicken