Alle Beiträge von Rene Haese

Update für den Angelatlas Sachsen

Marker zur Erkennung von Angel- und Sperrstrecken

Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. hat den Angelatlas Sachsen aktualisiert. Bereits seit einigen Tagen sind in der Desktop-Ansicht die Marker freigeschalten. Diese kennzeichnen spezifische Gewässerabschnitte sowie Sperrbereiche und anderweitig relevante Positionen wie Parkplätze und Slip-Stellen. Die Marker werden jeweils durch die hauptamtlichen Mitarbeiter der Regionalverbände gepflegt. In den nächsten Wochen werden die vorhandenen Angel- und Sperrstrecken sukzessive eingearbeitet und ergänzt.

Ab heute sind auch die entsprechenden Updates für iOS und Android freigeschaltet. Sollte es zu Fehlern oder Problemen beim Betrieb der Apps kommen, dann nimmt unser Landesverband die entsprechenden Hinweise unter folgender Email-Adresse entgegen:

gewaesserverzeichnis@landesanglerverband-sachsen.de

Wir wünschen viel Spaß mit dem Update!

Links:

Angelatlas-Sachsen

Appstore

Play Store

Hofeteich Wilschdorf (D10-110)

Angeln zukünftig in Gefahr?

Der Hofeteich Wilschdorf liegt mitten im Ortskern der Ortschaft Wilschdorf (Gemeinde Dittersbach/Dürrröhrsdorf). Die Unvernunft einiger weniger Angler hat dafür gesorgt, dass es in den letzten Jahren wiederholt zu Ruhestörungen in den Nachtstunden gekommen ist. Die Zufahrt zu den Häusern „Am Teich“ wurde u.a. auch von Anglern dafür genutzt, um direkt bis an das Gewässer auf die bewirtschaftete Wiese und Privatgrundstücke heranzufahren.

Der Geschäftsstelle liegt nun ein Schreiben der Kommune als  Verpächter des Gewässers vor, in dem diese  Missstände aufgeführt sind.  Es wurde ein Nachtangelverbot erlassen, welches es einzuhalten gilt. Der Weg „Am Teich“ darf nicht befahren werden. Die ausgeschilderten Anglerparkplätze am Gewässer oder der öffentliche Parkraum darf weiterhin genutzt werden.

Am Ende des Jahres wird sich entscheiden, ob durch die Maßnahmen die notwendige Ruhe einkehrt und die Bedingungen erfüllt sind, um den Vertrag weiterhin aufrecht zu erhalten. Sollte es uns nicht gelingen für ein Miteinander zwischen den Anwohnern und uns Anglern zu sorgen, ist das Angeln am Hofeteich zukünftig in Gefahr, da der Pachvertrag nicht weiter verlängert würde. Umso wichtiger ist es, dass wir uns selbstkritisch beim Angeln an Gewässern im Ort hinterfragen, ob wir unser Handeln selbst vorm eigenen Fenster dulden würden, oder ob der elektronische Bissanzeiger oder das Radio etwas leiser gestellt werden sollte oder gleich zu Hause bleibt.

Aktuelle Informationen zur Talsperre Quitzdorf

Vollständiger Abstau im Jahr 2019 geplant

Im Rahmen einer Pressemitteilung der Landestalsperrenverwaltungdes Freistaates Sachsen vom 08.02.2019 wurden wir über die geplante Entleerung der Talsperre Quitzdorf informiert. Informationen des Fischereiausübungsberechtigten, u.a. über veränderte Beangelungsbedingungen, finden Sie direkt auf der Website der Forellen- und Lachszucht Ermisch.

Unser Verband ist an der Talsperre Quitzdorf nicht fischereiausübungsberechtigt und somit keinem unmittelbaren Handlungszwang erlegen, der auf einer gesetzlichen bzw. vertraglichen Grundlage beruht. Da wir als Verband jedoch Gewässer als „Unter- und Oberlieger“ fischereilich bewirtschaften, gibt es bei uns vor allem aus tierseuchenrechtlicher Sicht viele klärungsrelevante Fragen, welche wir im Rahmen einer Anfrage vom 13.02.2019 im Rahmen unserer Mitgliedschaft an die Sächsische Tierseuchenkasse gerichtet haben. Aus dem Antwortschreiben vom 15.02.2019 geht hervor, dass durch die beteiligten Behörden ein seuchenhygienisches und tierschutzgemäßes Konzept erarbeitet werden soll. Die von uns gestellten Fragen sollen in das Konzept einfließen.

Bis zur finalen Klärung der gestellten Fragen und der Übermittlung eines fundierten Gesamtkonzeptes der Zuständigen an uns, welches für unsere Gewässer und den darin befindlichen Fischbestand alle möglichen Risiken ausschließt, können wir keine weiteren Entscheidungen auf unseren Verband bezogen treffen.

Darüber hinaus gelten für unsere Mitglieder folgende Verhaltensanforderungen:
  • Ein Umsetzen von Fischen aus der Talsperre Quitzdorf als Besatzmaterial für unsere Angelgewässer darf durch unsere Mitglieder aus rechtlicher und seuchenhygienischer Sicht nicht erfolgen.
  • Es existiert kein Versicherungsschutz des Verbandes bei der Teilnahme von Mitgliedern an Maßnahmen, die im Zusammenhang mit Dienstleistungen einer Fremdfirma stehen.

Aktuelle Informationen zur Talsperre Quitzdorf weiterlesen

Sanierung Goldfabianteich Großschönau

Publizitätspflichten zum Fördervorhaben nach Richtlinie Natürliches Erbe – RL/NE 2014

Vorhaben: Sanierung Goldfabianteich in Großschönau, Flurstück 2108

Projektträger: Anglerverband „Elbflorenz“ Dresden e. V., Rennersdorfer Str. 1, 01157 Dresden

Zeitraum: Juli 2019 – 31.07.2020

Gefördert: Richtlinie Natürliches Erbe – RL/NE 2014

Beschreibung: Sanierung Goldfabianteich Großschönau

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Website

Endlich ist es soweit – unsere neue Website ist fertig

Liebe Angelfreundinnen und Angelfreunde,

wir freuen uns, Ihnen heute unsere neue Website zu präsentieren. Nach 10 Jahren haben wir eine grundlegende Modernisierung vorgenommen. So haben wir die Seite neu strukturiert und stark verschlankt, um die Übersichtlichkeit zu verbessern. Wir freuen uns auf Hinweise und Anregungen, die uns bei der neuen Seite sicher helfen werden den Service stetig zu verbessern. Eine lebendige Website lebt durch Hinweise und die Veröffentlichung der Aktionen unserer Mitglieder. Entsprechende Zuarbeiten für die Veröffentlichung sind dazu unentbehrlich.

Nun aber wünschen wir Ihnen erst einmal viel Spaß beim Stöbern auf unserer neuen Website.

Ihr Udo Witschas
Präsident