Arbeitseinsätze

Warum Arbeitseinsätze?

Mitglieder in unseren Vereinen sind verpflichtet ehrenamtliche Arbeitsstunden zu leisten. Fast 300 Gewässer wollen bewirtschaftet und gepflegt werden. Der Lohn ist für alle gleich – attraktive und saubere Angelgewässer mit einem gesunden Fischbestand. So werden durch unsere Mitglieder im Jahr ca. 80.000 bis 100.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet, in ganz Sachsen sind es sogar weit über 200.000!

Unsere Mitgliedsvereine können uns ihre Arbeitseinsätze melden, an denen auch andere Vereinsmitglieder teilnehmen können. Die Anerkennung zur Teilnahme an Arbeitseinsätzen anderer Vereine als „geleistete Arbeitsstunden“ muss jedoch jeder Angler im Vorfeld mit seinem Verein klären, in dem die Mitgliedschaft besteht.

Die Teilnahme an folgenden öffentlichen Arbeitseinsätzen ist möglich

 

Der Anglerverband „Elbflorenz” Dresden e.V. organisiert die Mitgliedsvereine im Regierungsbezirk Dresden seit Gründung des Bezirksfachausschusses Dresden des Deutschen Anglerverbandes