Schlagwort-Archive: Erlaubnisschein

Corona-Information und Beantragung sächsischer Erlaubnisscheine 2021 für Mitglieder anderer Landesverbände

Corona-Information vom 07. Januar 2021

Unsere Geschäftsstelle bleibt derzeit für den individuellen Besucherverkehr geschlossen. Der Kontakt mit unseren Mitarbeitern der Geschäftsstelle soll so kontaktlos wie möglich erfolgen, um Sie und unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.

Für unsere Mitgliedsvereine gelten weiterhin die Informationen vom 27.11.2020 auf dieser Website. LINK

Mitglieder aus Anglerverbänden anderer Bundesländer (bspw. LAV Brandenburg, LAV Sachsen-Anhalt etc.) mit sächsischem Hauptwohnsitz im Direktionsbezirk Dresden erhalten den blauen Erlaubnisschein für Sachsen im Rahmen der Gewässerfondsvereinbarung der Landesverbände unter folgenden Voraussetzungen auf Antrag und ausschließlich auf dem Postweg:

  • Kopie des gültigen Fischereischeines für Sachsen
  • Kopie des Mitgliedsausweises ihres Landesverbandes mit gültiger Beitragsmarke 2021
  • Rückgabe des ausgewerteten Fangbuches/Erlaubnisscheines des Jahres 2020 (wenn vorhanden)

Bitte nutzen Sie für die Beantragung folgende Adresse:

Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157 Dresden

Nach vollständigem Vorliegen aller o.g. Unterlagen und Prüfung der Unterlagen durch unsere Geschäftsstelle  werden die beantragten Erlaubnisscheine postalisch und mit Rechnung an die Berechtigten ausgestellt.

Wir bitten nochmals um Verständnis, dass es aufgrund der derzeitigen Infektionslage keine persönlichen Termine in unserer Geschäftsstelle geben kann. Sollten Sie Rückfragen an uns haben, bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail an info@anglerverband-sachsen.de .

CORONA Unterstützung

Gültigkeit der Erlaubnisscheine 2020 verlängert

06.12.2020
An alle ordentlichen (Regionalverbände) und
mittelbaren Mitglieder (Vereine) des LVSA sowie
deren Mitglieder (organisierte Anglerinnen und Angler)

Liebe Mitglieder,
vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Situation, die eine Ausgabe der Fangbücher/Erlaubnisscheine sowie Beitragsmarken für das Jahr 2021 massiv behindert oder teilweise unmöglich macht, haben wir mit dem sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) als oberste Fischereibehörde im Freistaat Sachsen, nachfolgende unbürokratische Ausnahmeregelung für unsere in den 620 Anglervereinen organisierten sächsischen Anglerinnen und Angler gefunden:

    • Wenn mit dem Fangbuch / Erlaubnisschein 2020 auch der Mitgliedsausweis mit der Beitragsmarke 2020 beim Angeln mitgeführt wird, wird beides zusammen bis Ende Februar 2021 als gültiger Erlaubnisschein 2021 angesehen.
    • Der gültige Fischereischein ist ohnehin beim Angeln mitzuführen.
    • Bei einer Kontrolle sind alle Dokumente vorzuzeigen (die Verbandsgewässeraufsicht sowie die staatliche Fischereiaufsicht sind über diese Ausnahmeregelung informiert – dennoch ist es ratsam, nachfolgendes Schreiben mitzuführen > PDF als Download – hier klicken).
    • Diese Ausnahmeregelung ist situationsbedingt und befristet bis 28.02.2021.
    • Diese Regelung gilt nur für organisierte Mitglieder des LVSA und umfasst keine Gastangelkarten jeglicher Form (Jahresangelkarten für Gäste; “blaue Erlaubnisscheine“ des LVSA für Mitglieder anderer Landesverbände etc.)