Schlagwort-Archive: Startseite

WICHTIG für alle Angler!!! Neuregelungen Sächsische Fischereiverordnung im Erlaubnisschein 2022 noch nicht gültig

10.03.22 – Neuregelungen in der Sächsischen Fischereiverordnung (SächsFischVO) verzögern sich

Das für die Fischerei zuständige Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) hat uns mitgeteilt, dass es erneut zu Verzögerungen bzgl. des Inkrafttretens der novellierten Fischereiverordnung kommt, welche ursprünglich mit Beginn des Jahres 2022 Inkrafttreten sollte.

Problematisch ist dieser Umstand, da derzeit formell noch die alte Verordnung gilt und noch nicht die aktualisierten Regelungen, welche bereits in den Fangbüchern/Erlaubnisscheinen für 2022 abgedruckt sind. Ärgerlich ist dieser Umstand, da der Landesverband den Druck der neuen Verordnungsregelungen im Erlaubnisschein 2022 mit dem SMEKUL im letzten Jahr abgestimmt hatte und die Verzögerung des Inkrafttretens uns Anglern schlimmstenfalls auf die Füße fällt.

Wir bleiben dran und hoffen, dass das SMEKUL nun zügig die inhaltlich fertigen Neuregelungen der SächsFischVO in Kraft setzt, damit alle Mitglieder wieder eine Rechtssicherheit haben.

Aktuelle Konfliktpunkte am Angelgewässer sind derzeit vorallem folgende Regelungen:

– Schonzeit Regenbogenforelle:
bisher (gilt jetzt): Schonzeit 01.10.-30.04.
zukünftig: Schonzeit nur in Fließgewässern

– Hegenennutzung in freigegebenen Gewässern:
bisher (gilt jetzt): eine Hegene darf bis zu fünf Anbissstellen haben
zukünftig: Es darf gleichzeitig mit zwei Hegenen mit insgesamt maximal sechs Anbissstellen gefischt werden.

Sobald das SMEKUL uns über das Inkrafttreten in Kenntnis setzt, werden wir darüber informieren! Im Anhang sind noch einmal alle für die Angelfischerei relevanten Änderungen aufgeführt, welche erst mit Inkrafttreten rechtskräftig werden (Auszug aus F&A 04/2021; PDF).

Anlagen

Umwelttag am Olbersdorfer See (D 09-110) am 09. April 2022

An alle Vereine der Pflegegemeinschaft Olbersdorfer See und alle interessierten Angelfreunde

Nach zwei holprigen Jahren laden die Gemeinde Olbersdorf und die Stadt Zittau wieder zum schon traditionellen Umwelttag am Olbersdorfer See ein.

Am Sonnabend, dem 09.04.2022 ab 09:00 Uhr ist für Angler der Treffpunkt am „Captain Hook“ (Adresse: Zur Landesgartenschau 1,  02785 Olbersdorf).

Der Zittauer Sportfischerverein  e. V. (ZSV)  führt dort wie immer die Teilnehmerlisten zur Erfassung der Gewässerpflegestunde, die dann von den teilnehmenden Vereinen abgerufen werden können.

Peter Schöbel
Vorsitzender ZSV

Restsee Dreiweibern (Gew.-Nr. D07-136) wieder zum Angeln freigegeben

Aktuelle Information vom 07.02.2022

Am 18.01.2022 informierten wir über die vorübergehende Sperrung des Restsees Dreiweibern zum Angeln. Mit heutiger Mitteilung der Fischereibehörde ist das Genehmigungsverfahren zum neuen Vertrag erfolgreich abgeschlossen. Das Angeln am Restsee Dreiweibern ist ab sofort wieder möglich. Bitte dazu die veröffentlichten Regelungen im digitalen Gewässeratlas unter https://www.angelatlas-sachsen.de/#D07-136beachten!

_____________________________________________________

Information vom 18.01.2022: Neuer Pachtvertrag noch im Genehmigungsverfahren

Der bisherige Fischereipachtvertrag für den Restsee Dreiweibern ist mit Ablauf des 31.12.2021 ausgelaufen. Ein neuer Vertrag wurde zwischen dem Verpächter und dem AVE abgeschossen. Dieser befindet sich derzeit im behördlichen Beanstandungs- und Genehmigungsverfahren. Solange dieses Verfahren nicht abgeschlossen ist, ist der neue Vertrag noch nichts rechtsgültig. Diese behördliche Information wurde uns am 17.01.2022 mitgeteilt.

Daher bleibt das Angeln am Restsee Dreiweibern ab sofort und bis zum Vorliegen der behördlichen Genehmigung verboten. Wir informieren im Angelatlas Sachsen (www.angelatlas-sachsen.de) und auf der Verbandswebsite unverzüglich nach Vorliegen der behördlichen Nichtbeanstandung des Vertrages, sobald das Angeln wieder möglich ist.

Besucherverkehr in der Geschäftsstelle bleibt eingeschränkt

perönliche Termine derzeit nicht möglich

Dresden, den 06.01.2022

Unsere Geschäftsstelle bleibt coronabedingt für den individuellen Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter/Innen arbeiten im Wechselbetrieb. Wir bitten um Verständnis, dass es aufgrund der derzeitigen Infektionslage keine persönlichen Termine in unserer Geschäftsstelle geben kann. Der Kontakt mit unseren Mitarbeitern der Geschäftsstelle soll so kontaktlos wie möglich erfolgen, um Sie und unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.

Um Ihre Anliegen zu bearbeiten, bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme oder per Mail.

Vielen Dank!

Ihr Team der Anglerverbandsgeschäftsstelle

Hinweis zur Beantragung der Austausch-Salmonidenberechtigung für den AV Südsachsen Mulde/Elster e. V. für Mitglieder

Beantragung der Austauschberechtigungen nur per Mail oder Post möglich

Mitglieder unserer Mitgliedsvereine, die eine Salomidengenehmigung für das Jahr 2022 haben und eine Salmo-Austauschberechtigung für den AV Südsachsen Mulde/Elster e. V. (AVS) erhalten möchten, können diese ausschließlich postalisch oder per Mail in der Geschäftsstelle beantragen. Ein persönlicher Termin ist coronabedingt nicht möglich. Dazu werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Kopie des gültigen Fischereischeines für Sachsen
  • Kopie der Salmonidenangelberechtigung für AVE-Gewässer (Seite mit Adresse und Rückseite mit der Unterschrift)
  • Rückgabe des ausgewerteten Salmo-Fangbuches/Erlaubnisscheines des Jahres 2021 (wenn vorhanden)

Bitte nutzen Sie für die Beantragung folgende Adresse:

Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157 Dresden

oder per E-Mail an:

carola.stilec@anglerverband-sachsen.de

Teilen Sie uns bitte auch eine Telefonnnummer mit, unter der Sie erreichbar sind. Nur so können offene Fragen schnell geklärt werden.

Nach vollständigem Vorliegen aller o. g. Unterlagen und Prüfung der Unterlagen durch unsere Geschäftsstelle werden die beantragten Salmonidenaustauschberechtigungen für den AVS postalisch an die Berechtigten ausgestellt.

Schließzeit der AVE-Geschäftsstelle über Weihnachten und Neujahr

Vom 20.12.2021 bis 02.01.2022 bleibt die Geschäftsstelle geschlossen

Die Geschäftsstelle des Anglerverbandes „Elbflorenz“ Dresden e. V. bleibt vom 20.12.2021 bis einschließlich 02.01.2022 geschlossen.

Unsere Mitarbeiter sind ab dem 03.01.2022 zu den Geschäftszeiten gern wieder für Sie erreichbar.

Hinweis: In dringenden und nicht aufschiebaren Fällen, wie zum Beispiel ein Fischsterben, bitten wir in dieser Zeit um die Kontaktierung per E-Mail an rene.haese@anglerverband-sachsen.de unter dem Betreff „DRINGEND – RÜCKRUF“ und unter Angabe des Themas. Weiterhin benennen Sie uns in dieser E-Mail bitten einen Ansprechpartner sowie eine Telefonnummer unter der wir Sie zurückrufen können.

Coronaunterstützung – Verlängerung Erlaubnisscheine 2021 bis 28.02.2022

Gültigkeit der Erlaubnisscheine verlängert – Hinweis für die Vereine

29.11.2021
Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Situation, die eine Ausgabe der Fangbücher/Erlaubnisscheine sowie Beitragsmarken für das Jahr 2022 massiv behindert oder teilweise unmöglich macht, räumt uns das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) dankenswerterweise auch dieses Jahr nachfolgende unbürokratische Ausnahmeregelung ein:

    • Wenn mit dem Fangbuch/Erlaubnisschein 2021 auch der Mitgliedsausweis 2021 beim Angeln mitgeführt wird, wird beides zusammen bis Ende Februar 2022 als gültiger Erlaubnisschein 2022 angesehen
    • Der gültige Fischereischein ist ohnehin beim Angeln mitzuführen
    • Bei einer Kontrolle sind alle Dokumente vorzuzeigen (die Verbandsgewässeraufsicht sowie die staatliche Fischereiaufsicht sind über diese Ausnahmeregelung informiert – dennoch ist es ratsam, dieses Schreiben mitzuführen)
    • Diese Ausnahmemöglichkeit ist situationsbedingt und befristet bis 28.02.2022 (in der Hoffnung, dass bis dahin alle Beitragskassierungen abgeschlossen sind)
    • Jahresangelkarten 2021 (des LVSA und der Regionalverbände) von Nichtmitgliedern verlieren Ihre Gültigkeit zum 31.12.2021

Anlagen