Schlagwort-Archive: Talsperre

VIELE HÄNDE FÜR EINE SAUBERE TALSPERRE BAUTZEN

Im Einsatz gegen Plastik, Glas und Autoreifen

21.10.2019
Auch wenn der graue Himmel und der leichte Regen eher zum Liegenbleiben eingeladen hätten, so sind am vergangenen Samstag dennoch etwa 80 bis 90 Helferinnen und Helfer dem Aufruf zur Aktion “Saubere Talsperre Bautzen“ gefolgt. Darunter befanden sich Angler aus 10 Anglervereinen sowie zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner der Region. Nach einem Grußwort der Anglerverbände und des Oberbürgermeister der Stadt Bautzen, Herrn Alexander Ahrens, ging es auch direkt ans Werk.
VIELE HÄNDE FÜR EINE SAUBERE TALSPERRE BAUTZEN weiterlesen

Aktion „SAUBERE TALSPERRE BAUTZEN“ am 19.10.2019

Mitmachen für eine saubere Umwelt

Auch in diesem Jahr rufen wir dazu auf, sich im Auftrag der Natur zu betätigen und einen wichtigen Beitrag zum regional praktizierten Umweltschutz zu leisten. Gemeinsam wollen wir an der Talsperre Bautzen die Ufer reinigen.

Ort / Datum:

Talsperre Bautzen – südöstlicher Bereich (Details – siehe Pressemitteilung)

19.10.2019 von 09:00 bis 12:00 Uhr

 Treffpunkt

Bootsrampe des Anglerverbandes an der Talsperre Bautzen
(Zufahrt von der B156, Höhe Abzweig Malschwitz)

vollständige Pressemitteilung lesen

HINWEIS ZUR TALSPERRE BAUTZEN – DURCHFÜHRUNG VON FISCHBESTANDSENTNAHMEN

Im Zeitraum vom 20. – 25.05.2019 werden mit Hilfe berufsfischereilicher Fangmethoden auf der Talsperre Bautzen D 01-101 Fischbestandsentnahmen durchgeführt

In Absprache mit dem Betreiber der Talsperre Bautzen, der Landestalsperrenverwaltung Betrieb Spree-Neiße und im Ergebnis der aktuell gültigen Bewirtschaftungsempfehlungen werden in der 21. Kalenderwoche vom 20. – 25.05.2019 im Auftrag des Anglerverbandes „Elbflorenz“ Dresden e. V. Befischungen durch die AVD- Angelservice GmbH auf der Talsperre Bautzen durchgeführt. Zu dieser geplanten Maßnahme fand bereits im September 2018 in der Stadt Bautzen eine öffentliche Vorstellung der Maßnahme für Interessierte statt. HINWEIS ZUR TALSPERRE BAUTZEN – DURCHFÜHRUNG VON FISCHBESTANDSENTNAHMEN weiterlesen

Aktuelle Informationen zur Talsperre Quitzdorf

Vollständiger Abstau im Jahr 2019 geplant

Im Rahmen einer Pressemitteilung der Landestalsperrenverwaltungdes Freistaates Sachsen vom 08.02.2019 wurden wir über die geplante Entleerung der Talsperre Quitzdorf informiert. Informationen des Fischereiausübungsberechtigten, u.a. über veränderte Beangelungsbedingungen, finden Sie direkt auf der Website der Forellen- und Lachszucht Ermisch.

Unser Verband ist an der Talsperre Quitzdorf nicht fischereiausübungsberechtigt und somit keinem unmittelbaren Handlungszwang erlegen, der auf einer gesetzlichen bzw. vertraglichen Grundlage beruht. Da wir als Verband jedoch Gewässer als „Unter- und Oberlieger“ fischereilich bewirtschaften, gibt es bei uns vor allem aus tierseuchenrechtlicher Sicht viele klärungsrelevante Fragen, welche wir im Rahmen einer Anfrage vom 13.02.2019 im Rahmen unserer Mitgliedschaft an die Sächsische Tierseuchenkasse gerichtet haben. Aus dem Antwortschreiben vom 15.02.2019 geht hervor, dass durch die beteiligten Behörden ein seuchenhygienisches und tierschutzgemäßes Konzept erarbeitet werden soll. Die von uns gestellten Fragen sollen in das Konzept einfließen.

Bis zur finalen Klärung der gestellten Fragen und der Übermittlung eines fundierten Gesamtkonzeptes der Zuständigen an uns, welches für unsere Gewässer und den darin befindlichen Fischbestand alle möglichen Risiken ausschließt, können wir keine weiteren Entscheidungen auf unseren Verband bezogen treffen.

Darüber hinaus gelten für unsere Mitglieder folgende Verhaltensanforderungen:
  • Ein Umsetzen von Fischen aus der Talsperre Quitzdorf als Besatzmaterial für unsere Angelgewässer darf durch unsere Mitglieder aus rechtlicher und seuchenhygienischer Sicht nicht erfolgen.
  • Es existiert kein Versicherungsschutz des Verbandes bei der Teilnahme von Mitgliedern an Maßnahmen, die im Zusammenhang mit Dienstleistungen einer Fremdfirma stehen.

Aktuelle Informationen zur Talsperre Quitzdorf weiterlesen